Anne-Frank-Grundschule

Home

Navigation

Suche

Inhalt

Allgemeine Informationen

Mediation bedeutet "Vermittlung" und ist ein Verfahren zur Konfliktlösung.
Ein Mediator ist als unparteiischer Dritter bei der Konfliktlösung behilflich, d.h. die Lösung eines Konfliktes wird nicht von den Streitschlichtern vorgegeben, sondern von den Kontrahenten erarbeitet. Dabei helfen die Streitschlichter den Betroffenen, sich über ihre Gefühle und Interessen klar zu werden und sie verständlich zum Ausdruck zu bringen.  
Grundvoraussetzung zur Konfliktlösung ist, dass die Streitparteien freiwillig zur Mediation erscheinen. 
Das gemeinsame Ziel ist es, eine Lösung ohne Verlierer zu finden.

Die Mediation hat eine lange Tradition. Um die Justiz zu entlassten, fand sie bereits im alten Ägypten und anderen östlichen Kulturen Anwendung. Große Bedeutung hat sie heutzutage vor allem im Reich der Mitte. In China werden sehr viele Streitigkeiten durch Mediation an Stelle von juristischen Prozessen gelöst. So waren es auch chinesische Einwanderer, die in den USA Mediationszentren einrichteten. Populär wurde diese Art der Streitschlichtung insbesondere in den 60 und 70er Jahren, als die Gerichte von Prozessen überlastet wurden. Auf Grund des überragenden Erfolgs beim Schlichten von Nachbarschafts- und Familienstreitigkeiten verbreitete sich die Mediation schnell. In Deutschland gibt es inzwischen zahlreiche professionelle Mediatoren, die bei diversen Streitigkeiten aufgesucht werden können. 

Überlegungen, die der Streitschlichtung zugrunde liegen, sind u.a. folgende:

1.  Konflikte zu haben wird als normal betrachtet.
2.  Ein Konflikt wird dadurch verstärkt, dass die Parteien nicht wissen, wie sie ihn lösen können. 
3.  Eine Konfliktlösung kann besser durch die Beteiligten als durch eine Autorität herbeigeführt  werden. 
4.  Die Beteiligten halten sich eher an Übereinkünfte, wenn diese selbst und nicht von einem Dritten bestimmt werden. 
5.  Fähigkeiten zur Konfliktlösung werden in der Mediation vermittelt und helfen zukünftige Konflikte zu lösen.

Prinzipiell kann man vier Phasen bei einer Mediation unterscheiden:

(Darstellung aus: "Peer - Mediation, Schüler als Streitschlichter" (Bundesverband Mediation e.V.)

Wenn Sie noch mehr Informationen möchten, schauen Sie doch zum Beispiel einmal auf die Seite des 
Bundesverbands Mediation e.V.  

Ansprechpartner

Haben Sie Interesse, sich genauer über Mediation an der Anne-Frank-Grundschule zu informieren?
Oder möchten Sie einmal bei einem Mediatorentreffen teilnehmen?

Wir sprechen gerne mit Ihnen:

Frau Kleiber
(Schulleiterin)
Tel.: 030-20 62 91 80

Mediation an der Anne Frank Grundschule

Die Alternative:  Konflikte im Gespräch lösen

Wie zeigt man Schülern einen besseren Weg mit Konflikten umzugehen? Gibt es Möglichkeiten, Schüler zu einen friedlichen Miteinander zu bewegen? Ja!

Seit 1998 gibt es an der Anne-Frank-Grundschule  das Angebot der Mediation.
Mediation ist ein Verfahren zur Schlichtung von Konflikten. Streitende SchülerInnen haben hierbei die Möglichkeit, in einem Gespräch, das von einem unparteiischen Mediator geleitet wird, freiwillig ihren Streit beizulegen und gemeinsam eine Lösung zu finden, mit der beide Seiten einverstanden sind. 

Lehrer und Eltern sind als Konfliktschlichter (Mediatoren) ausgebildet. Die Mediation wird jedoch ausnahmslos von Eltern durchgeführt, denn es ist wesentlich, dass sich die Kinder ohne Angst vor "Strafe" in einer neutralen Umgebung begegnen können. Die Schule hat zu diesem Zweck eigens einen Raum eingerichtet, in dem die Gespräche an 4 Vormittagen in der Woche angeboten werden. 

Die Kinder bekommen den Mediationsraum schon bei der Einschulung gezeigt und schon Erstklässler gehen mit Erfolg zur Konfliktschlichtung. Die Schüler insgesamt nehmen das Angebot gerne an und lernen schrittweise ihr Gewaltpotential zu minimieren und sich anstatt mit den Fäusten verbal auseinander zu setzen. 
Der Rückgang der Gewalt an der Anne-Frank-Grundschule zeigt, dass diese Arbeit erfolgreich ist und sich positiv auf den Unterrichtsalltag auswirkt. 

Eine Darstellung über die Anfänge der Mediation an der Anne-Frank-Grundschule, Hintergründe und Erfahrungen, finden Sie im Bericht  "Eltern gegen Gewalt an der Schule" (.pdf) aus dem Jahr 2000.

Die Anne-Frank-Grundschule ist stolz darauf, für ihr Projekt Mediationsarbeit von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung einen Förderpreis erhalten zu haben!

Mitglied im Berliner Schulnetz - unterstützt von der Berliner Sparkasse
Zum Seitenanfang springen